C 044/S - Streckfuss Systems

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

C 044/S

TYP C 044/S
Schneide-, Präge- und Biegevorrichtung für axiale Bauteile

Anwendung
Um die Kurzbestückung von axial bedrahteten Bauteilen zu ermöglichen, müssen diese vor dem Einsetzen in die Leiterplatte auf die geeignete Länge geschnitten und auf das erforderliche Raster gebogen und - falls erforderlich - geprägt werden. Dabei werden axial gegurtete Bauteile in hochstehende Bauteile verarbeitet.

Funktionsweise
Bei der Vorrichtung C 044/S werden die zu biegenden Bauteile von Hand in die Vorrichtung eingelegt und durch Auslösen des pneumatischen Fußschalters bearbeitet. Das hochstehende axiale Bauelement kann entweder an einem oder an beiden Anschlussdrähten mit einer Sicke versehen werden, die ein Herausfallen aus der Leiterplatte nach dem manuellen Setzvorgang verhindert.

Bauteilformen

Spezifikationen
  • Maße (L x B x H):

200 x 450 x 200 mm

  • Gewicht:

ca. 8 kg, 2 kg Fußventil

  • Druckluft:

4 - 6 bar

  • Rastermaße:

min. 2,54 mm max. 5,08 mm

  • Bauteilkörper-Durchmesser:

min. 2 mm, max. 8 mm

  • Bauteilkörper-Länge:

min. 4 mm, max.10 mm

  • Drahtdurchmesser:

von 0,4 mm bis 0,8 mm

  • Bauteile:

lose oder gegurtet (manuell zugeführt)

  • Bedienung:

über pneumatischen Fußschalter

 
 
© 2005 - STRECKFUSS SYSTEMS GmbH & Co. KG
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü